Aufgaben zur Feuererziehung (Beispiele)


Damit Kinder den richtigen Umgang mit Feuer lernen, sind hier beispielhaft ein paar Übungen aufgezeigt, die Sie mit Ihrem Kind bzw. Ihren Kindern durchführen können. Besprechen Sie anschließend die Ergebnisse mit dem Kind. Eine gute und kompetente Feuererziehung ist gleichzeitig eine gesunde Prävention. Helfen Sie Ihrem Kind, dass es die nötige Kompetenz im Umgang mit Feuer erhält und auf diese Weise Brände und schädigende Ereignisse vermieden werden können. Bei Bedarf finden Sie weitere Informationen auf dieser Website oder Sie kontaktieren Ihren Ansprechpartner des Vertrauens (z. B. von der Feuerwehr).

Feuerarten:


 

Feuer lässt sich in zwei verschiedene Arten einteilen. Es gibt "gutes" und es gibt "böses" Feuer. Die Feuerwehr nennt das Zweckfeuer und Schadfeuer. Überlege einmal, was hinter diesen Begriffen steckt und finde zu jedem Begriff mindestens drei Beispiele.

 

 


Gutes Feuer (Zweckfeuer)

____________________________________________________________

 

____________________________________________________________

Böses Feuer (Schadfeuer)

____________________________________________________________

____________________________________________________________


Adventskranz:


Adventskranz, Feuerwissen
Abb. Grafik Adventskranz

 

Juhu! Es ist wieder Weihnachten und alles ist festlich dekoriert. Du sitzt mit deiner Familie im Wohnzimmer. Die Kerzen auf dem Adventskranz brennen. Plötzlich ruft deine Mutter aus der Küche, dass ihr alle zum Essen kommen könnt.

 

Aber halt! Habt ihr nicht was vergessen? Überlege einmal, was das sein könnte? Und was könnte jetzt passieren, wenn ihr nicht aktiv werdet?

 

Bügeleisen:


Deine Nachbarin steht draußen und bügelt. Plötzlich klingelt ihr Telefon. In der Aufregung lässt sie das Bügeleisen auf der Kleidung stehen. Ist das gefährlich oder alles ganz harmlos? Was meint du?

 

 

Ja, total harmlos, weil...

____________________________________________________________

 

____________________________________________________________

 

Nein, das ist gefährlich weil...

____________________________________________________________

 

____________________________________________________________


Feuerwehr


Wenn Du bemerkst, dass es irgendwo brennt, heißt es Ruhe zu bewahren. Es gibt nämlich Menschen, die dir helfen. Na klar, die Feuerwehr! Unter welcher Nummer ist die eigentlich zu erreichen?

 

Schreibe die Nummer in die Kästchen (Tipp: Jedes Kästchen steht für eine Zahl).

 


Kleines Feuerquiz


In diesem kleinen Feuerquiz kannst du dein Feuerwissen testen. Kreuze dazu bitte an, ob die links stehende Aussage RICHTIG oder FALSCH ist. Viel Erfolg und viel Spaß!

 

Feuer kann gefährlich sein.

RICHTIG:

FALSCH:



Wenn ich ein Streichholz anzünde, dann achte ich darauf, das Streichholz von meinem Körper weg anzuzünden.



Es ist überall erlaubt ein Feuer anzuzünden.



Wenn eine Kerze ganz ruhig brennt und auf einem festen Untergrund steht, darf sie auch allein brennen.



Mit Wasser kann man Feuer löschen.



Es ist Sommer und schon seit Tagen ziemlich heiß draußen. Jetzt ein Lagerfeuer zu machen ist ungefährlich.